the feeling begins

…again. Es geht (wahrscheinlich) erneut los. Seit Jahren überlege ich wieder ein Blog zu führen. Ein paar Mal habe ich schon… kurz… ähm, sehr kurz… wieder angefangen. Diesmal sollte es passen und weiter gehen. Ich habe mir ein paar Mehrwerte überlegt, die das Blog für mich wertvoll machen, damit ist die Chance massiv gestiegen:

  • Ich werde dieses Blog auch als Linkschleuder nutzen. Endlich einen Platz im Netz, wo alle URL hinkommen, die ich irgendwann (also nie) mal lesen will/sollte *zwinkersmiley*. Bisher mache ich solche Tabs nämlich für Wochen nicht zu, oder speichere die Tabs mal in diesem Browser, mal in jenem Tool, mal poste ich sie auf Twitter, mal als Lesezeichen oder Leseliste auf dem Mobile, mal sende ich sie mir als Mails etc.

    Damit ist jetzt Schluss!

    Alle kommen hierhin, mit einem ganz kurzen Text und mindestens einem Schlagwort. Ich werde dazu Twitter tatsächlich etwas missbräuchlich verwenden. Weil man wirklich aus jedem Tool heraus tweeten kann, drängt sich das irgendwie auf. Ein (selbstgeschriebenes) Plugin holt diese Tweets ab, macht noch einen Screenshot als Beitragsbild und speichert sie hier als Tipps. Irgendwann werde ich darüber hier mal ausführlicher schreiben. Erst will ich noch etwas mehr Erfahrungen sammeln.

  • Ich werde dieses Blog verwenden, um genau über solche kleinen Tools zu schreiben. Bisher habe ich es noch nicht geschafft ein Plugin im WordPress Repository zu platzieren – war auch nie wirklich mein Ziel. Aber vielleicht hilft das eine oder andere Code-Snippet ja doch mal irgendwann irgendwem – oder zumindest mir bei einem nächsten Projekt. Dann muss ich nicht mehr in Dateien suchen und Projekte durchforsten, sondern kann das hier tun. Dies können große zusammenhängende Sachen sein wie das oben beschriebene, oder auch kleine Dinge. Zum Beispiel suche ich jedes mal wieder nach… „Wie war das doch nochmal mit diesem _nonce bei der Formularverarbeitung?“ …
  • Ich werde dieses Blog verwenden um Fotos vom Mobile zu veröffentlichen. Das werden nicht immer Highlights, sein, eher Knipsbilder, oder nur Erinnerungen für mich.
  • Ich werde dieses Blog nutzen um Geschichten von Moritz zu erzählen: Ein Hundeleben, natürlich auch mit Fotos
  • Und ich werde dieses Blog für weitere Sachen benutzen, über die ich nicht reden will und die nicht öffentlich erscheinen werden. Sorry.

Leser-Interaktionen

Sag was dazu:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.